Max Romeo:

Für viele Reggaefans ist der 72-Jahrige die unangefochtene Nummer 1 des Early- und Roots-Reggae. Max Romeo der Dub-König der Gegenwart steckt alle an, die schon einmal von der grossen Freiheit geträumt haben bzw. träumen. Mit seinen Anfängen des Rocksteady prägte er den Musikstil des Reggaes nachhaltig.
Ein Höhepunkt dieser Phase ist das Album ,War Ina Babylon’ von 1976, das als eine der wichtigsten Veröffentlichungen der Roots-Reggae angesehen wird.. Nicht zuletzt verdankt auch die Kultband “The Prodigy “ihren eigentlichen Durchbruch Max Romeo’s Superhit “I Chase The Devil”, das die Basis für die Hymne “Outta Space” bildete. Seine lange Karriere mit zahlreichen Eigenproduktionen, die innige Freundschaft mit Keith Richards (Rolling Stones)und anderen tragen dazu bei, dass er bis heute in Hochform ist. Seine wohligen Klänge vermitteln zur jeder Jahreszeit die Stimmung einer lauen Sommernacht auf Jamaika.